Montag, 30. Januar 2012

Gewerbeauskunft.com

Gewerbeauskunft.com ist ein Online-Portal der BDP GmbH für Gründer, Unternehmer und Gewerbetreibende aller Branchen. Übersichtlich gegliederte Inhaltskapitel geben professionellen Rat zu Themen wie Finanzen und Steuern, Branchen der Zukunft, B2B-Einkauf und vieles mehr. Besonders hervorzuheben sind die Sammlungen von Links zu weiterführenden Ratgebern und die riesige Anbieter-Datenbank von Automobil bis Reise/Freizeit/Sport.
 

Förderprogramme

Ein solider unternehmerische Mittelstand gehört zum Stabilitätsfaktor jeder marktwirtschaftlichen Gesellschaft. Dementsprechend gibt es einige Programme des Bundes, die Existenz- und Unternehmensgründer mit verschiedenen Förderprogrammen bei der Anschubfinanzierung unterstützen. Auch bei einem bereits bestehenden Unternehmen kann es sich lohnen, die Förderrichtlinien der Wirtschaftsfonds zu studieren. So können auch einzelne Wirtschaftsprojekte mit Förderprogrammen unterstützt werden.
 Beim Bundesministerium für Wirtschaft findet man einen Überblick über die deutschen Wirtschaftsfonds und deren Fördermöglichkeiten. Weitere Informationen zu Förderprogrammen für Existenzgründer finden sie unter www.Gewerbeauskunft.com

Montag, 23. Januar 2012

10 Tipps für eine erfolgreiche Kreditverhandlung

Banken erwarten von ihren Kreditnehmern nicht nur Sicherheiten und Eigenkapital, das ggf. durch die o.g. Existenzgründer-Programme ersetzt werden kann, sondern auch überzeugende Geschäftskonzepte. Obwohl diese Voraussetzungen oftmals gegeben sind, scheitern viele Bankgespräche an der Präsentation bzw. am Auftreten der angehenden Unternehmer. Hier ein paar Tipps, was man beachten sollte. Die BDP GmbH (business direct partner) stellt auf dem Portal Gewerbeauskunft.com 10 Tipps für eine erfolgreiche Kreditverhandlung vor.

Montag, 16. Januar 2012

UG (haftungsbeschränkt) – die Mini-GmbH


Englische Gesetze – die Limited Gesellschaft
Die BDP GmbH informiert über Mini-GmbH

Die starke Entwicklungstendenz zu Mini-Unternehmen sowie neue Unternehmensideen und – formen haben in Deutschland eine neue Rechtsform für Kapitalgesellschaften mit Mini-Kapital hervorgebracht. Vorbild war hier eindeutig die englische Rechtsform der „Limited“, die nur ein Pfund Startkapital verlangt, und nach neuem EU-Gesetz auch von deutschen Unternehmern genutzt werden konnte. Seit November 2008 ist dies jedoch nicht mehr zwingend notwenig, denn mit der „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“ ist auch im deutschen Rechtsgebiet eine Gründung fast ohne Startkapital juristisch möglich. Die gern auch „Mini-Gesellschaft“ genannte Rechtsform ist eine Mischung aus Eigenschaften der „Limited“ und den Rechtsgrundlagen für die deutsche GmbH. Die neue Rechtsform ist im deutschen GmbH-Gesetz unter § 5a festgelegt.Weiter lesen auf Gewerbeauskunft.com (Ein Produkt der BDP GmbH)

Montag, 9. Januar 2012

Mahnungen schreiben, Tipps und Download

Allgemein ist zu beachten, dass ein Mahnschreiben die Angabe von Datum und Nummer der Rechnung und des Lieferscheins sowie das Zahlungsziel beinhalten sollte. Dies dient der Eindeutigkeit und bringt dem Schuldner Klarheit darüber, welche einzelnen Rechnungsposten vom Gläubiger angemahnt werden.



Die Mahnung ist an keine besondere Form gebunden. Sie kann zwar grundsätzlich schriftlich, mündlich oder auch durch schlüssiges Verhalten erfolgen. Aus Beweisgründen sollte jedoch immer die Schriftform gewählt werden. Vor der ersten Mahnung kann man seine Kunden zunächst auch mit einer Zahlungserinnerung auf die säumige Zahlung hinweisen. Eine Vorlage für ein Mahnschreiben zum kostenlosen downloaden finden Sie hier: Mahnschreiben Vorlage

Montag, 2. Januar 2012

Berge und Kultur erleben in Österreich

Pressemeldung vom 18.05.2011

Internetportal gibt Reise- und Erlebnistipps für Österreich



Österreich ist nicht nur für seine wunderschöne Bergwelt, sondern auch für seine vielschichtige Kulturlandschaft bekannt. Besonders musikalisch hat die Alpenregion einiges zu bieten.

Die meisten Kulturveranstaltungen finden in den großen Städten statt. Die zwanzig größten sind auf City-Maps.at zu finden. Das Reiseportal der BDP GmbH versorgt den Nutzer mit den wichtigsten Informationen zu den 20 Top-Städten Österreichs. Neben viel Wissenswerten über die Städte gibt es auch einen Link zur Homepage der jeweiligen Stadt. Dort kann sich der Nutzer über die aktuellen Konzerte und sonstige Kulturevents informieren.

Wer sich für eine Veranstaltung entschieden hat, kann umgehend mit der Reiseplanung beginnen. Zu jeder Stadt bietet City-Maps.at einen Link mit einer Liste von Hotels an. Diese werden praktischerweise neben der Liste auf einer Karte angezeigt. Musikfreunde sollten nicht zu lange mit der Buchung von Hotels und Tickets warten. Veranstaltungen wie die Festspiele in Bregenz, die Festwochen in Innsbruck, die Klangwolken in Linz, das Donauinselfest in Wien, die Pfingstfestspiele in Salzburg und Music around the World in Klagenfurt sind traditionell sehr gut besucht.

Urlauber, die lieber die Natur Österreichs genießen wollen, können sich auf City-Maps.at über die verschiedenen Bundesländer und Tourismus-Regionen informieren. Bei der Suche nach der passenden Unterkunft hilft in jedem Fall die Kategorie „Hütten und Paläste“. Dort gibt es fünf Kategorien für alle Ansprüche und Preisklassen mit den entsprechenden weiterführenden Links.

www.City-Maps.at ist ein Online-Stadtplan und Reiseportal der BDP GmbH. Besucher finden neben kompakten Informationen über die Top-20-Städte in Österreich wertvolle Tipps und weiterführende Links für die Anreise, den Aufenthalt und die Übernachtungsmöglichkeiten in Österreich. Die interaktive Karte lässt sich in Satelliten-, Stadtplan oder Hybridansicht stufenlos zoomen und zeigt bei Bedarf die Hotels in den Top-20-Städten Österreichs und die die gewählte Reiseroute.

BDP GmbH
Herr M. Karpenko
Ebnatstraße 152
8201 Schaffhausen
 www.City-Maps.at